Klassenarchiv Dorffest Boxdorf 775 Jahre

Bitte beachten: (Nr.) Diese Bildbeschreibungen sind dem Veranstaltungsfaltblatt775Boxdorf entnommen. Sie können aber gekürzt, geändert oder mit persönlichen Erinnerungen versehen sein.

Bild 1   BB170801.jpg

Wir gingen zuerst zum Platz hinter der Turnhalle, Grundstraße 18.
Datum: 20.08.2017   Zeit: 14:07
Bild 2   BB170802.jpg

Mit Bratwurst und Getränk stärkten wir uns zunächst.
Datum: 20.08.2017   Zeit: 14:08
Bild 3   BB170803.jpg

Gerlinde hat sich den Becher 775 Jahre Boxdorf behalten, mein Glas vom Radeberger gab ich für 2 Euro zurück.
Datum: 20.08.2017   Zeit: 14:09
Bild 4   BB170804.jpg

Blick auf die Grundstraße in Höhe Turnhalle und Gasthof zur Schulstraße. Die Grundstraße hieß bis 1999 Gartenstraße. Von hier sieht man die Windmühle.
Datum: 20.08.2017   Zeit: 14:23
Bild 5   BB170805.jpg

Hinter dem Gasthof waren, teils als Mittelalter-Markt, ebenfalls Verkaufstände erreichbar. Wir gingen durch den Gasthofdurchgang zur Hauptstraße.
Datum: 20.08.2017   Zeit: 14:23
Bild 6   BB170806.jpg

Hauptstraße und Bebelplatz sind voll von Gästen. Blick auf die Häuser Hauptstraße 23 - 27.
Datum: 20.08.2017   Zeit: 14:27
Bild 7   BB170807.jpg

Vor dem Gasthof ist kein guter Stehplatz mehr zu finden. Blick auf die Häuser Hauptstraße 11 - 17.
Datum: 20.08.2017   Zeit: 14:27
Bild 8   BB170808.jpg

Bis der Festumzug hier ist, wird noch eine Dreiviertelstunde vergehen!
Datum: 20.08.2017   Zeit: 14:27
Bild 9   BB170809.jpg

Vom Bebelplatz blicke ich nochmals in die Ecke an der Hauptstraße, wo Annelies wohnte.
Datum: 20.08.2017   Zeit: 14:29
Bild 10   BB170810.jpg

Am Alten Gasthof Boxdorf vorbei blicke ich in die Hauptstraße.
Datum: 20.08.2017   Zeit: 14:30
Bild 11   BB170811.jpg

Wir gingen die Hauptstraße zum Gässchen und blicken zum Gasthof und Bebelplatz zurück.
Datum: 20.08.2017   Zeit: 14:32
Bild 12   BB170812.jpg

Links war früher Linden-Aehlig. Die Windmühle ist hinten fast verdeckt.
Datum: 20.08.2017   Zeit: 14:32
Bild 13   BB170813.jpg

Diese Bild entstand, um das Plakat zum Dorffest zu zeigen. Hinten in der Bildmitte grüßt uns die Uhr der Kurfürst-Moritz-Schule.
Datum: 20.08.2017   Zeit: 14:32
Bild 14   BB170814.jpg

Nachdem wir durchs Gässchen und wieder die Grundstraße gingen, postierten wir uns an der Schule.
Datum: 20.08.2017   Zeit: 14:39
Bild 15   BB170815.jpg

Zunächst warteten wir am Hofzugang der Schule.
Datum: 20.08.2017   Zeit: 14:40
Bild 16   BB170816.jpg

Der Spielmannszug Zabeltitz-Treugeböhla führte den Festumzug an. Hier an der Kurfürst-Moritz-Schule wurden die Festumzugsstationen kommentiert.
Datum: 20.08.2017   Zeit: 14:51
Bild 17   BB170817.jpg

(4) Urkundliche Ersterwähnung 1242, Conrad I. von Wallhausen, Bischof von Meißen in Begleitung von Probst Albert aus dem Konvent St. Afra mit Gefolge. Urkunde mit der Ersterwähnung von Boxdorf.
Datum: 20.08.2017   Zeit: 14:52
Bild 18   BB170818.jpg

(7) Die Pest 1632/33 und 1680, die Rattenflöhe schlagen wieder zu. Der Pesttod treibt um sich.
Datum: 20.08.2017   Zeit: 14:53
Bild 19   BB170819.jpg

(8) Ich lasse viele historische Bilder aus, nur August der Starke erhält wieder Beachtung.
Datum: 20.08.2017   Zeit: 14:54
Bild 20   BB170820.jpg

(8) Erst bei der Bildbearbeitung entdecke ich ihn.
Datum: 20.08.2017   Zeit: 14:55
Bild 21   BB170821.jpg

(13) Der große Dorfbrand: Am 28. Juni 1828 brannten etliche Grundstücke an der Hauptstraße, im Winkel und am Bebelplatz völlig nieder.
Datum: 20.08.2017   Zeit: 14:57
Bild 22   BB170822.jpg

(14) Reiheschule bis 1838, vor dem Bau des ersten Schulgebäudes 1838 wechselte der Unterrichtsraum von einer Woche zur anderen. Die Wohnstube der Bauern war Schulstube, das war die Reiheschule.
Datum: 20.08.2017   Zeit: 14:58
Bild 23   BB170823.jpg

(15) Bau der ersten Windmühle 1839. Als 1813 napoleonische Truppen über die Baumwiese, durch Nessel- und Fiedlergrund zu den Boxdorfer Höhen vordrangen, wurden sie von Russischer Infanterie, Kosaken und Österreichern vom Galgenberg, auf dem noch keine Mühle stand, zurückgedrängt.
Datum: 20.08.2017   Zeit: 14:59
Bild 24   BB170824.jpg

(17) Der historische Weinbau kam durch die Reblaus gegen 1890 zum Erliegen. Weinberghaus und Weinbergstraße erinnern daran. Danach stellte man sich auf auf Obst und Gemüse um.
Datum: 20.08.2017   Zeit: 15:00
Bild 25   BB170825.jpg

(16) Männergesangsverein Liederkranz 1889 Boxdorf e.V., 2014 durch den Bundespräsidenten Gauck ausgezeichnet. Auf dem Kremser entdeckte ich Werner Lippmann.
Datum: 20.08.2017   Zeit: 15:00
Bild 26   BB170826.jpg

(24) Ein erster Dresdner Flugplatz befand sich 1913 auf der Ebene zwischen Windmühle und den Wetterbergen. Der Zeppelin erinnert an die Eröffnung am 1. September 1913.
Datum: 20.08.2017   Zeit: 15:04
Bild 27   BB170827.jpg

(28) Jugendverein Aufbau "Hütte" 1926, der Tourismusverein "Die Naturfreunde" erbaute ein Holzhaus, das bis heute vom Jugendclub "Die Hütte" erhalten und gepflegt wird.
Datum: 20.08.2017   Zeit: 15:08
Bild 28   BB170828.jpg

(36) Die Panzerschänke: Am 4. Juli 1955 fuhr ein russischer Panzer in die Frontmauer der Gaststätte Baumgarths. Diese wurde fortan als Panzerschänke tituliert. (Hauptstraße 18)
Datum: 20.08.2017   Zeit: 15:11
Bild 29   BB170829.jpg

(36) Die Panzerschänke: An der Ecke der Gartenstraße (heute Grundstr.) brachte der Schmied den Panzer mit Brechstangen in den Kettenrädern zum Stehen. Ein Willkommensband vom Schul- und Heimatfest überspannte hinter dem Panzer die Gartenstraße.
Datum: 20.08.2017   Zeit: 15:12
Bild 30   BB170830.jpg

(36) Die Panzerschänke: Die Panzerbesatzung war tiefblau und schon aus dem Panzer herausgezogen worden, als wir von der Nesselgrundstraße eintrafen. Die Hausfront der Ziegenschänke war auch in der ersten Etage herab gestürzt!
Datum: 20.08.2017   Zeit: 15:12
Bild 31   BB170831.jpg

Ich bin mir nicht sicher, ob ich jemals im Froschcafe gewesen bin. Es könnte mit meinen Eltern vor 1950 gewesen sein. Auto-Oehme ist in Wilschdorf.
Datum: 20.08.2017   Zeit: 15:15
Bild 32   BB170832.jpg

(40) Schule 1965, Pioniere in der Boxdorfer Schule. 1961 nahm die erste richtige Klasse den Unterricht wieder auf. Trifft nicht zu, wir gingen von 1950-1958 in die Grundschule Boxdorf und Manfred F. sagte, dass er 1947 in die Schule kam.
Datum: 20.08.2017   Zeit: 15:15
Bild 33   BB170833.jpg

(44) Abzug der Russen: Die Russen verlassen unsere Region, dargestellt mit Seitenwagenmaschine Dnepr, Jeep UAZ und LKW Sil 131.
Datum: 20.08.2017   Zeit: 15:19
Bild 34   BB170834.jpg

(47) Hauptort Moritzburg: Das nachgebaute Moritzburger Schloss, Aufschrift Carnevals Club Moritzburg.
Datum: 20.08.2017   Zeit: 15:21
Bild 35   BB170835.jpg

(58) Freiwillige Feuerwehr heute: Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Boxdorf mit aktuellem Löschfahrzeug und Vereinsfahne.
Datum: 20.08.2017   Zeit: 15:30
Bild 36   BB170836.jpg

Rollscan der Motive auf dem Becher zum Dorffest 775 Jahre.
Bearbeitet: 23.08.2017   Zeit: 12:25


23. August 2017
Gerd